Longieren

rueckruf (2)

Das Longieren mit Pferden ist den meisten bekannt.

Was bringt das Longiertraining mit Hunden?

Konzentration und Orientierung über Blickkontakt fördern

Führigkeit auf Distanz und an der Leine verbessern

Konditionelle Auslastung und Verbesserung der Motorik durch gezielte Bewegungsabläufe mit Tempowechsel

Basisarbeit wie Sitz, Platz, Anhalten aus der Bewegung gezielt festigen

Wöchentliches Longiertraining bieten wir ab dem 28.4. 2016 an.
Der erste Kurs ist bereits voll – zweiter Kurs noch Plätze frei.

Deichstadt-Turnier 13.-14.8.2016

Hier findet ihr demnächst  alle Informationen zu unserem Turnierwochenende:

tunnel

Bitte beachten:
Anreise erst am Samstag ab 7.00 Uhr 

Besucher/Zuschauer

Sind Herzlich Willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Parkplätze nur für Besucher stehen beim Hamann Bauzentrum Samstag und Sonntag zur Verfügung. Besucherhunde dürfen mitgebracht werden unter Vorlage des Impfpasses am Eingang und sind auf dem Gelände an der Leine zu führen.

Ablauf/Programm

Anreise/Parken PKW

AnfahrtTurnier

Vorläufige Starterlisten 

 

Speisekarte 


Verkaufsstände

Samstag
Sonntag

 

 

Longieren – Leinenführigkeit

Das Longieren mit Pferden ist den meisten bekannt.

Was bringt das Longiertraining mit Hunden?

Konzentration und Orientierung über Blickkontakt fördern

Führigkeit auf Distanz und an der Leine verbessern

Konditionelle Auslastung und Verbesserung der Motorik durch gezielte Bewegungsabläufe mit Tempowechsel

Basisarbeit wie Sitz, Platz, Anhalten aus der Bewegung gezielt festigen

 

Einsteiger-Kurs auf Anfrage! Wöchentliche Longiertermine bieten wir ab Mai 2016 an. 

Meistens kommt er zurück – wie wäre es mit immer?

Meistens kommt er zurück – wie wäre es mit immer?

 rueckruf (2)

Ihr Hund schaltet schon mal auf Durchzug wenn er mit anderen Hunden spielt? Er möchte gerne jeden Jogger oder Radfahrer begrüßen? Kaninchen, Reh oder Vogel in Sicht – keine Chance mehr ihn anzusprechen? Sie benutzen fleißig die Pfeife und rufen mit den tollsten Leckerchen  in der Hand während ihr Hund nur noch zu einer erkennbaren Staubwolke am Feld- oder Waldhorizont wird?

Ein sicherer Rückruf bedeutet nicht den Reiz der Ablenkung abstellen zu können, aber es ist möglich die Situation unter Kontrolle zu bringen.

Die Grundlage dafür ist eine gute Basisarbeit. Kennen Sie die  Frustrationstoleranz Ihres Hundes. Wissen Sie mit man dem Hund beibringt sich auch unter hoher Ablenkung zu beherrschen?

Hört Ihr Hund Ihnen wenn er an der Leine ist immer brav zu oder schaltet er schon mal auf Durchzug und  diskutiert seine Ziele gegen Ihre Ziele?

Ist es möglich mit ihm an Dingen die ihn mehr interessieren als sie entspannt Leinenführig vorbei zu gehen?

Wenn nicht ist es vielleicht endlich mal an der Zeit das zu ändern! Was gibt es schöneres als frei und entspannt mit seinem Hund ohne Leine spazieren gehen zu können.

Theorie & Praxis 4,5 Stunden (Kosten 45 €)

Kurs auf Anfrage und Voranmeldung!

 

Agility Einsteigen – Schnuppern mitmachen

11136726_1114995001859802_6516065192998393581_n

 

Wer einfach mal sehen möchte wie Agility funktioniert. Welche vielfältigen Geräte der Hunde kennen lernt und gerade in der Winterzeit seinen Hund mal anders beschäftigen und konditionell auslasten möchte kann bei uns auch ein intensiven Trainingsvormittag oder Nachmittag mitmachen.

Der Kurs besteht aus einem Theorieteil: Was ist Agility?

Praxisteil: Ihr lernt mit eurem Hund alle Agility-Geräte kennen und habt natürlich im Anschluß die Möglichkeit in den neu startenden Agility Beginnergruppen 2016 euch weiter zu entwickeln.

Kurs Kosten 45 € , 4.5 Stunden maximal 4-6 Teams
Termine nach Absprache und Voranmeldung am Wochenende,

Kurs am 14..2.2016 auf Anfrage !

Kopfarbeit für den Hund

„Wie geht eigentlich der Click“ oder „mache es mir einfach nach“

12239928_1103090089703826_2082623882136334575_n

Intensivkurs 4,5 Stunden Theorie & Praxis

Wann:  Nach Voranmeldung und zeitlicher Absprache
(Kosten 45 €)

Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 4-6 Teams

IMG_4312IMG_4278IMG_4351

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerade in der dunklen Jahreszeit und bei schlechtem Wetter sind die Aktivitäten mit unseren Hunden doch etwas begrenzter als sonst. Die geistige Forderung „Kopfarbeit“ ist da eine wunderbare Alternative und einem nasskalten Tag Spaß mit dem Hund zu haben.

Clickertraining – was ist der Clicker – was nicht und wie kann  ich ihn einsetzen um meinem Hund vielfältige Übungen und Aufgaben beizubringen

oder

Mache es mir einfach nach! Hunde sind sehr gute Beobachter und können durch Imitation und Nachahmung ebenfalls vielerlei Übungen und Aufgaben lösen.

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Kurs  auf Anfrage !

Dummytraining

IMG_4193

 

Beim Dummytraining werden Hunde zum  Apportieren ausgebildet.
Die Dummyarbeit kommt ursprünglich aus der Jagdlichen Apportierarbeit am Wild. Anstatt angeschossene oder tote Jagdbeute zu apportieren wird zu Trainingszwecken eine Attrappe (Dummy) verwendet wird.

Nicht nur Jagdhunderassen eignen sich für die Art des Trainings sondern auch anere Hunderassen können Freude an der Apportierarbeiten entwickeln.

Es ist eine gute alternative Beschäftigungsmöglichkeit die durch  wechselndes Gelände und unterschiedlichste Apportieraufgaben nicht nur anspruchsvoll, interessant sondern auch sehr abwechslungsreich  für den Hund ist. Es fordert ihn ganz nebenbei körperlich und geistig . Die Basisarbeit wird ausgebaut, da der Hund auch hier unter Ablenkungsreizen lernen muss zu warten und zu seinem Menschen mit dem apportierten Gegenstand wiederzukommen.

Die Dummyarbeit baut auf den drei Grundpfeilern Markieren, Suchen und Einweisen auf. Was bedeutet Merkfähigkeit und Konzentration sowie die  Nase einsetzen.

Kursangebote und Zeiten nach Anfrage ab 4-6 Teams.
4,5 Stunden 45 € pro Team

Nächster Kurs auf Anfrage !